U15 Juniorinnen beim Steinhagen Cup

2002-2004er Juniorinnen


Die zweite Teilnahme am Steinhagen Cup in der Nähe von Bielefeld stand diesmal ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die neue Saison. In zwei 7er Gruppen spielten die Mädels von Trainer Andreas Meyer am ersten Turniertag gegen die starken Bundes- und Regionalliga Nachwuchsteams von VfL Bochum, Union Berlin und Herforder SV, sowie dem dänischen Auswahlteam von Esbjerg U15. Mit einem 1:1 im ersten Spiel gegen Esbjerg kamen die Wolsdorferinnen auf gewohntem Kunstrasen gut ins Turnier. Gegen VfL Bochum brauchte man einige Zeit um mit dem großen Rasenplatz zurecht zu kommen und fing sich dann aber auch zwei kuriose Gegentreffen zum 0:2 ein. Engagierten Fußball mit schönem Mittelfeldpressing und tollem Konterspiel lieferte man gegen Union Berlin (1:1) und den Herforder SV (1:2). In beiden Spielen war man klar die bessere Mannschaft mit deutlichem Chancenplus und hätte hier den Einzug ins Halbfinale klar machen können. An der Ruhe vor dem Tor und der Cleverness in der ein oder anderen Situation wird man noch arbeiten müssen.
Nach einer kurzen Nacht in der vereinseigenen Sporthalle hatte unsere U15 am zweiten Turniertag keine Probleme in den letzten Gruppenspielen gegen den SC Halle (4:0) und Tura Löhne (2:0). In der Trostrunde war dann etwas die Luft raus. Man konnte sich aber immerhin nach zwei torlosen Spielen jeweils im Elfmeterschießen (!) gegen den SV Ennert und die U14 von Esbjerg durchsetzen.
Fazit: Ein Großteil der Mädels rückt Ende der Saison altersbedingt in die B Juniorinnen auf. Sowohl auf dem Aalborg City Cup, dem Kurstadt Cup des SC Bad Neuenahr, als auch auf dem Steinhagen Cup konnten die Spielerinnen schon einmal einen Vorgeschmack bekommen auf das schnellere und körperbetontere Spiel, welches sie auch in der nächsten Saison in der U17 Mittelrheinliga erwarten wird. Am Wochenende konnten die Wolsdorferinnen zeigen, dass sie da mithalten können.

home zurück