Kreispokalfinaltag der Juniorinnen beim TSV

C Juniorinnen 2001/2002


Bei Kaiserwetter spielten die Juniorinnen ihre vier Pokalsieger aus: Bereits um 9:30 Uhr starteten die Partien der D Juniorinnen, FSV Neunkirchen-Seelscheid gegen SF Troisdorf und der B7 Juniorinnen, Adler Meindorf gegen Bröltaler SC, parallel auf Halbfeld. Am Ende holten sich die Troisdorferinnen den Pokalsieg bei den D Juniorinnen und der Bröltaler SC im knappsten Finale den Pott bei den B7 Juniorinnen.
Im Anschluss spielten unsere C Juniorinnen auf Großfeld in der Neuauflage des Vorjahres Finals ihr Endspiel gegen Fortuna Müllekoven, gefolgt vom Spiel unserer B Juniorinnen gegen SV Menden - ebenfalls die Vorjahres Partie. In beiden 11er Finals spielten die Wolsdorfer mit den jungen Mannschaften der kommenden Saison, da die älteren B Juniorinnen unsere Frauen im anschließenden Meisterschaftsfinale unterstützten. Bei den C Juniorinnen merkte man über die gesamte Spielzeit den Klassenunterschied: Gegen aufopferungsvoll kämpfende Müllekovenerinnen gelang mit einem ungefährdeten 5:1 Sieg die Revanche für die Niederlage im letztjährigen Elferkrimi. Damit rundeten unsere C Mädels ihre tolle Saison mit der Mittelrheinliga-Vizemeisterschaft als Kreispokalsieger ab. Die B Juniorinnen mussten nicht nur auf die 98er Stammspielerinnen verzichten, sondern hatten auch noch krankheits- und verletzungsbedingt mit weiteren Ausfällen zu kämpfen. Die neuformierte Mannschaft zeigte eine durchwegs engagierte Leistung, war aber dem Verbandsligakonkurrenten des SV Menden anders als in den Ligaspielen nicht gewachsen: Endstand 1:6
Der Kreismädchenbeauftragte (und Co-Trainer der Wolsdorfer Frauenmannschaft) Matthias Strupp war mit dem Verlauf der Veranstaltung hoch zufrieden: Gute Organisation, super Stimmung und faire Spiele - eine tolle Werbung für den Mädchenfußball.

home zurück