Furioser Start in die Hallensaison

U17 2001/2002


Zum ersten Hallenturnier der Saison ging es für unsere U17 Juniorinnen zum stark bestzten Turnier des FFC Bergheim. Im ersten Spiel gegen den Bundesligisten vom SC Bad Neuenahr merkte man den Mädels den ungewohnten Untergrund noch an. Vorne ließ man einige gute Einschussmöglichkeiten liegen und kassierte zwei vermeidbare Gegentore - 0:2. Bereits im zweiten Spiel gegen die Bundesligatruppe vom FSV Gütersloh legten die Mädels dann los wie die Feuerwehr, setzten den Gegner in deren Hälfte unter Druck und gingen nach zwei schön herausgespielten Treffern 2:0 in Führung. Gütersloh hielt dann besser dagegen und konnte zum 2:2 ausgleichen, bevor die Endphase dann wieder den Wolsdorferinnen gehörte: Mit großem Willen zum Sieg gelang den Mädels der sehenswerte 3:2 Siegtreffer. Im dritten Spiel gegen Alemannia Aachen fanden die beiden Blöcke immer besser ins Spiel: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde der Regionalligist mit 1:0 geschlagen. Nachdem Gütersloh gegen Bad Neuenahr mit 1:0 gewonnen hatte, reichte den Wolsdorferinnen im letzten Gruppenspiel zum Erreichen des Halbfinales nur ein hoher Sieg gegen DJK Rhede (Verbandsliga Niederrhein). Hier zeigte die Mannschaft von Trainer Andreas Meyer dann Hallenfußball vom Feinsten: Durch gutes Pressing und mit schnellem Kurzpassspiel gelang ein 8:0 - Gruppensieg! Im einem ausgeglichenen Halbfinale gegen GSV Moers (Regionalliga) konnte man seine beiden guten Torchancen nicht nutzen - Moers leider schon: 0:1. Im kleinen Finale gewannen die Wolsdorferinnen dann das Neunmeterschießen gegen Arminia Bielefeld (Verbandsliga Westfalen).
Fazit: Bei ihrem ersten Auftritt in der Halle spielten unsere B Juniorinnen groß auf. Danke an den FFC Bergheim für die Einladung zu diesem tollen Turnier.

home zurück