Junge E-Jugend U10 wird Staffelsieger

2004er Jungs


Es hatte sich schon in der Rückrunde der vorherigen Herbstrunde angekündigt als die Mannschaft des Trainertrios Ralf Kern, Ralf Müller und Björn Scheferling so starke Mannschaften wie die SF Troisdorf, den SSV Kaldauen oder den 1. FC Spich besiegte: Hier wächst eine Mannschaft zusammen, die irgendwann um den Platz an der Sonne in der Kreisklasse mitspielen kann. Dass es bereits in dieser Frühjahrsrunde so kam, freute jeden der 15 jungen Spieler in besonderem Maße.
Nacheinander wurden die Mannschaften des SV Allner-Bödingen, des TuS Oberlar und des TuS Oberpleis bezwungen ehe es beim Team des TuS Birk mit 2:3 die erste Niederlage hagelte. Dadurch bedingt ging es nur mit zwei Punkten Vorsprung auf die starken Teams aus Oberpleis und Oberlar in die Rückserie. Hier setzte die TSV U10 vor allem im taktischen Bereich die Akzente und lies sich diesmal von keiner Mannschaft überraschen. Dem souveränen 10:2 gegen Allner-Bödingen folgten ein ausfallbedingtes 6:1 gegen Oberlar, ein hart umkämpftes 3:2 gegen Oberpleis sowie ein ungefährdetes 4:0 gegen Birk und damit der überlegende Staffelsieg mit sieben Punkten Vorsprung vor dem TuS Oberpleis.
"Teamgeist und Einsatzwille waren ausschlaggebend" zeigte sich Ralf Kern im Nachgang des letzten Spiels zufrieden und Ralf Müller ergänzte stolz "die Jungs haben das ganze Jahr prima mitgezogen und uns das Training leicht gemacht." Mit den eigens für die Mannschaft kreierten Meister-Shirts wurde dann auch ausgiebig gefeiert und der Blick auch gleich wieder in die Zukunft gerichtet. "Das wird nicht einfach zu wiederholen. Wir werden aber alles daran setzen unsere Zuschauer auch in der kommenden Runde wieder mit tollem Fußball zu begeistern" freute sich Björn Scheferling schon auf die Zeit nach den Sommerferien.

home zurück