C Mädels erreichen WFLV Hallenfinale

FVM Hallenpokal 2. Platz


Den C Juniorinnen von Trainer Andreas Meyer und Marco Grammersbach gelang direkt ein Traumstart in des Futsal Endrundenturnier der Hallenkreismeister des Fußballverbandes Mittelrhein: Die Vertretung des 1. FC Köln konnte im ersten Gruppenspiel mit 1:0 geschlagen werden. Die gute Ausgangsposition gab man im weiteren Turnierverlauf auch nicht wieder her und man erreichte als Gruppenerster das Halbfinale. Dort stand es nach regulärer Spielzeit gegen Homburg-Bröltal 0:0. Anders als die B Juniorinnen gestern an gleicher Stelle überwanden die Mädels das Wolsdorfer Trauma und gewannen das anschließende Sechsmeterschießen mit 4:3.
Im Finale traf man dann auf die U15 von Bayer Leverkusen, die die U14 vom 1. FC Köln im Halbfinale knapp mit 1:0 besiegen konnte. Das Finale begannen die Wolsdorferinnen engagiert und es entwickelte sich in der Anfangsphase ein offener Schlagabtausch in dem die Leverkusener nach schöner Kombination mit 1:0 in Führung gingen. Ihr erstes Gegentor steckten unsere Mädels gut weg. Die große Chance zum Ausgleich nach tollem Angriff ließ man aber leider ungenutzt. Nachdem die Leverkusener auf 2:0 erhöhen konnten war die Luft etwas raus. Endstand 3:0.
Die drei erstplatzierten: Bayer Leverkusen, TSV Wolsdorf und der 1. FC Köln, werden den Fußballverband Mittelrhein auf der westdeutschen Meisterschaft vom 27. bis 28. Februar in der Sportschule Wedau vertreten. Wir drücken euch die Daumen!

home zurück