Saisonrückblick B Juniorinnen

2000-2002er Juniorinnen


Der TSV Wolsdorf ging mit einer jungen Mannschaft (U16 im Schnitt) in der U17 Mittelrheinliga an den Start. Mit den beiden Absteigern aus der Regionalliga, Fortuna Köln und Bayer Leverkusen U16, sowie dem Aufsteiger Alemannia Aachen U16, dem SV Menden, und u.a. den aufstrebenden Mannschaften von RW Merl und DJK Südwest Köln erwartete unsere Mädels eine spielstarke Staffel. Nach einer kurzen Vorbereitung die eigentlich keine war - ein Großteil der Spielerinnen war in den letzten Ferienwochen verreist - kamen zu Beginn der Meisterschaft noch diverse Ausfälle hinzu. Nur mit tatkräftiger Unterstützung der C Juniorinnen konnte an den ersten Spieltagen überhaupt eine Mannschaft gestellt werden. Dem entsprechend standen nach den ersten sechs Spielen bei einem Torverhältnis von 9:18 magere 5 Punkte auf dem Konto und man fand sich auf dem viertletzten Tabellenplatz wieder.
Das wollte die aus den letzten Jahren erfolgsgewöhnte Mannschaft um Trainer Andreas Meyer aber so nicht auf sich sitzen lassen. Im weiteren Saisonverlauf nahm der Kader kontinuierlich wieder zu, man konnte sich von Spiel zu Spiel steigern, am Defensivverhalten arbeiten, die Chancenverwertung verbessern und taktisch variabler nach vorne spielen. Aus den restlichen 16 Saisonspielen konnten 44 Punkte eingefahren werden (lediglich zwei Unentschieden gegen Alemannia Aachens und Bayer Leverkusens U16), bei einem Torverhältnis von 56:9. Damit belegten die Wolsdorferinnen am Ende hinter Bayer Leverkusen und dem SV Menden, vor Fortuna Köln und Alemannia Aachen, den 3. Tabellenplatz, mit dem Wissen, dass mit einem besseren Start in die Meisterschaft sicherlich mehr drin gewesen wäre.
Auch in dieser Saison gab es neben der Meisterschaft wieder zahlreiche Höhepunkte: Taktikfrühstück mit Spielanalysen, Hallenkreismeister, 3. Platz beim FVM Futsalturnier mit Sieg gegen Alemannia Aachens Regionalligamannschaft und einer klasse Leistung gegen die Bundesligatruppe vom 1.FC Köln, dadurch Qualifikation für die Westdeutsche Futsal Hallenmeisterschaft mit einem überragenden Spiel gegen den Bundesligisten aus Gütersloh, Abschlussfahrt nach Aalborg mit tollen Gegnern aus Holland und Skandinavien, Teilnahme am FVM Beachsoccerturnier und Erreichen des Finales im Verbandspokal gegen die U17 Bundesligamannschaft von Bayer Leverkusen.
Ein Grund für die sehr gute Weiterentwicklung in der Mannschaft ist besonders der herausragende Zusammenhalt im Team aber auch zwischen den U17 und U15 Mittelrheinliga-Mannschaften. Hat Spaß gemacht!
Im Hinblick auf die neue Saison wird der U17 sicherlich zu Gute kommen, dass viele unserer talentierten C Juniorinnen, die jetzt altersbedingt eh in die B aufrücken, schon regelmäßig bei den B Mädels ausgeholfen haben, oder sich sogar dauerhaft in die erste Elf spielen konnten.

home zurück