B Mädels werden 3. beim FVM Hallenpokal

2000-2002er B Juniorinnen


Beim Turnier um den Norbert Petry Hallenpokal der B Juniorinnen in der Sportschule Hennef wollte es die Auslosung, dass sich der TSV Wolsdorf mit der Bundesliga-Mannschaft des 1. FC Köln und Alemannia Aachen (Regionalliga West) in der Hammer-Vorrundengruppe B wiederfand. Im ersten Spiel gegen Aachen spielten die Wolsdorferinnen engagiert auf und setzten den Gegner über die gesamte Spielzeit mit zwei gut harmonisierenden Blöcken permanent unter Druck. Mit deutlichem Chancenplus ließen sich unsere Mädels selbst durch den kurzzeitigen 0:1 Rückstand nicht beirren und erspielten sich einen verdienten 2:1 Sieg.
Im zweiten Gruppenspiel setzten die Wolsdorferinnen noch einen drauf und zeigten zwölf Minuten lang überragenden Hallenfußball gegen den 1. FC Köln - 1:1 bis dahin. In den letzten drei Spielminuten mussten die Mädels dem hohen Tempo Tribut zollen - 1:4 Endstand. Die weiteren Gruppenspiele gegen TuS Marialinden (Hallenpokalsieger Kreis Berg) 3:0 und der SG Wesseling/Hersel/Widdig 5:0 konnten ungefährdet gewonnen werden und die Mannschaft von Trainer Andreas Meyer erreichte als guter Gruppenzweiter das Halbfinale. Gegen die SG Erfthöhen wollte der Ball trotz guter Einschussmöglichkeiten nicht ins Tor und im Sechsmeter-Schießen ... Versöhnlicher Abschluss war dann der 5:1 Sieg im kleinen Finale gegen Viktoria Koslar.
Mit dem dritten Platz beim Turnier auf Ebene des Fußballverbandes Mittelrhein erreichten unsere B Juniorinnen wie schon im Vorjahr das Finalturnier um die westdeutsche Meisterschaft in Duisburg. Dort werden die Mädels am 18. und 19.2. auf Einladung des WDFV in der Sportschule Wedau auch gegen die Topteams aus dem Niederrhein und Westfalen antreten. Starke Leistung!

home zurück