B Mädels werden Kreishallenpokal-Vizemeister

B Juniorinnen 1997/1998/1999


Nachdem im letzten Jahr die D und im Jahr davor die C Mädels den Kreishallenpokal nach Wolsdorf geholt hatten, nahm der TSV in diesem Jahr zum ersten Mal auch mit einer B Juniorinnen Mannschaft teil. Im Finalturnier in Oberpleis spielten zwölf Mannschaften um den Titel. Nach den Erfolgen der letzten Wochen starteten die Mädels mit guter Leistung ins Turnier und erreichten als Gruppenerster das Viertelfinale. Gegen Neunkirchen-Seelscheid lief der Ball nicht ganz so rund und einige gute Torchancen wurden liegengelassen, sodass es nach 15 Minuten Spielzeit 0:0 stand. Im Siebenmeterschießen behielten die Mädels die Nerven, verwandelten vier Siebenmeter hintereinander, hielten einen und zogen ins Halbfinale ein. Dort war der TV Rott dem schnellen Kombinationsspiel der Wolsdorferinnen nicht gewachsen: Mit vier, sehr schön herausgespielten Toren erreichten die Mädels das Finale.
Gegen den SV Menden zeigten die Spielerinnen von Trainer Andreas Meyer ihr bislang bestes Spiel in der Halle: In einem hochspannenden, intensiven und ausgeglichenen Finale mit Torchancen auf beiden Seiten stand es am Ende 0:0. Im Siebenmeterschießen zog man diesmal den Kürzeren und verlor mit 2:1. Dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch - siehe das Foto nach dem Spiel.
Die D Juniorinnen mussten ihre Teilnahme am Kreishallenpokal am 8. Februar leider wegen einer Klassenfahrt zurückziehen. Am 1. Februar gehen die C Juniorinnen an den Start und werden versuchen den Pott nach Wolsdorf zu holen.

home zurück