B Mädels erneut unter den besten Hallenteams

FVM hallenpokal 4. Platz


Nach Absage des diesjährigen Kreishallenpokals aufgrund der prekären Hallensituation waren die B Juniorinnen des TSV Wolsdorf als bestplatzierte Verbandsligamannschaft des Siegkreises für das Finalturnier des Fußballverbandes Mittelrhein gesetzt.
In der Vorrunde qualifizierte man sich als Grupppenzweiter hinter dem 1. FC Köln wie im Vorjahr für die Runde der besten vier Mannschaften. Im Halbfinale gegen die Alemannia aus Aachen stand es nach einem ausgeglichenen Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten 0:0. Im anschließenden Sechsmeterschießen konnte man seine Schwäche vom Punkt nicht überwinden und verlor gegen den späteren FVM Hallenpokalsieger denkbar knapp mit 4:5. Das Spiel um Platz 3 konnte die Mannschaft von Trainer Dirk Merten wiederum gegen den 1. FC Köln offen gestalten und sich ein verdientes 1:1 erspielen. Das Sechsmeterschießen ging leider traditionell trotz eines gehaltenen Balles wieder verloren.
Durch das Erreichen des Halbfinales haben sich die Wolsdorfer B Juniorinnen als Nachrücker für das Endrundenturnier des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes kommendes Wochende in der Sportschule Wedau qualifiziert. Glückwunsch Mädels.

home zurück