A Jugend steht im Pokalendspiel

A Jugend 2000


Auch in diesem Jahr hat es die Mannschaft um die Trainer Ralf Bäumer, Ralf Schörck und Chris Haas geschafft, das Endspiel des Marko-Tillmann-Pokals zu erreichen.
Gab es in der 1. Pokalrunde noch ein Freilos, gewannen unsere Jungs in Runde 2 beim SV Allner-Bödingen mit 9:0. In Runde 3 konnte der FSV Neunkirchen-Seelscheid in einem hervorragenden Spiel mit 6:3 geschlagen werden. Im Halbfinale war dann Rot-Weiß Hütte unser Gegner. Und - hier muss man ganz ehrlich sein - unsere Mannschaft hat riesiges Glück gehabt, das Spiel letztendlich 3:2 zu gewinnen. Hütte hatte viele Chancen, aber Schüsse an den Pfosten oder knapp vorbei und einige Superparaden des Torwarts Simon Bäumer sowie Tore von Andre Lindenberg, Yannick Haas und Timo Römer konnten den knappen Sieg für die Wolsdorfer sichern.
Bei nun insgesamt 7 Teilnahmen im Kreispokal unseres 2000er Jahrgangs wurde viermal das Endspiel erreicht und zweimal sogar der Titel geholt. 2012 wurde der Pokal mit einem 4:0 Sieg gegen den TV Rott gewonnen, 2013 musste man sich jedoch im Halbfinale mit 0:2 dem FSV Neunkirchen geschlagen geben. 2014 erfolgte keine Teilnahme, 2015 verlor man im Finale mit 1:3 gegen den SC Uckerath. Wurde 2016 in Runde 2 noch mit 1:2 beim TuS Oberlar verloren, gewann man 2017 dafür das Endspiel mit 6:2 gegen RW Hütte. 2018 unterlag man in Runde 2 mit 0:3 dem SV Allner-Bödingen. 2005 als Bambinimannschaft zusammengefunden und bis heute eine Einheit, findet der gemeinsame Weg durch die Jugendmannschaften nun im Kreispokalfinale am Samstag, den 04. Mai 2019 gegen den SV Menden einen würdigen Abschluss.

home zurück